Strategisches Leerstandsmanagement

In zahlreichen Kommunen und Stadtumbau West Projekt des Landes wird gewerblicher Leerstand – insbesondere im Bereich von Ladenlokalen – zum immer größeren Problem. Ansätze eines Leerstandsmanagements in der Praxis erscheinen vielfach zu verkürzt, weil ein nachhaltiger Erfolg nur dann erzielt werden kann, wenn Leerstandsmanagement in eine umfassende lokale Strategie eingebunden ist und auf aktive Unterstützung vor Ort trifft. Dieser Good Practice Reader präsentiert nicht nur zahlreiche anschauliche und innovative Beispiele, sondern formuliert auch konzeptionelle und strategische Empfehlungen für entsprechende Projekte in übersichtlicher Weise als Arbeitsgrundlage für kommunale Projekte und Akteure.
Download



Einzelhandel im Wandel

Das Problemfeld der Nahversorgung wird in vielen Städten mittlerweile sehr breit diskutiert. Vor allem in vielen Nebenzentren der Städte lohnen sich konventionelle Versorgungsangebote für die Betreiber oftmals nicht mehr. In diesen Fällen sind alternative Konzepte gefragt, die mit neuen Ideen und Betreibermodellen diese Versorgungslücke schließen können. Dieser Good-Practice-Reader fasst in verschiedenen Kategorien die gängigen Beispiele aus dem In- und Ausland zusammen und beschreibt, für welche Quartiersformen die jeweilige Betreiberstruktur geeignet sein könnte.
Download



Zwischennutzungen

Die Reaktivierung und temporäre Gestaltung von Brach- und Freiflächen ist verstärkt zu einem bedeutenden Thema der Stadterneuerung geworden. Um brachliegende öffentliche und private Flächen zukünftig in der Stadtlandschaft qualitativ entwickeln und gestalten zu können, geht es darum, Methoden und Beispiele für neue und innovative Konzepte der Frei- und Grünflächengestaltung zu sammeln. Dieser Good Practice Reader bietet dem Leser die Möglichkeit, sich über wichtige rechtliche, ökonomische, förderechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen in diesem Themengebiet zu informieren. Ergänzt wird er durch eine Sammlung gelungener Beispiele zur Renaturierung und Zwischennutzung von Rückbau- und sonstigen Freiflächen, die über den beschriebenen Einzelfall hinaus übertragbare Lösungsansätze und Anregungen bieten.
Download